Accedi come Scuola



Accedi come Utente o Studente



1000 russische Wörter die du schon kennst ohne dir darüber bewusst zu sein!

Ein Trick um 1000 und mehr russische Wörter bereits heute zu lernen, ist zu verstehen, dass du sie in Wirklichkeit schon kennst.

Die russischen Begriffe die du kennst, aber nichts davon weißt: 1000 und mehr Wörter die du schon kennst

Ich werde dich nicht anlügen und ich werde dir nicht sagen, dass du in der Lage sein wirst, die Struktur der russischen Sprache zu verstehen und sie in einem Monat fließend zu sprechen. Aber ich möchte dir zeigen, dass du schon tausende russische Wörter verstehen kannst, auch wenn du gerade erst angefangen hast oder derzeit nur das russische Alphabet kannst. Das klingt unglaublich, oder?

Der Zauber steckt in fünf kleinen einfachen Geheimnissen; aber vergiss nicht, dass man, um ein professioneller Zauberer des Russischen zu werden, vorsichtig sein muss und diese kleinen Geheimnisse behutsam benutzen muss.

Russisches Sprachgeheimnis Nr. 1: Fachbegriffe

Viele Namen moderner und alter elektronischer Erfindungen und Geräte ähneln im Russischen dem Deutschen. Manche sind genau gleich, mit dem einzigen Unterschied, dass sie mit einem russischen Akzent ausgesprochen werden müssen.

Erinnere dich daran, dass man den Buchstaben "o" wie "a" liest, wenn er unbetont ist. Versuche "p, t, k" nicht wie beispielsweise auf Englisch und Deutsch wie Plosive auszusprechen, sondern stimmhaft und den Buchstaben "r" rollend auszusprechen.

 Hier folgen einige Beispiele:

  • Ада́птер (der Adapter), man spricht das Wort [aʹdaptər] aus
  • Компью́тер (der Computer), man spricht es [kɐmʹpju:tər] aus
  • Телефо́н (das Telefon, das Handy), man spricht es [tʲilʲiʹfon] aus. Sei aufmerksam mit der Betonung!
  • Ска́нер (der Scanner)  man spricht es [ʹskɐnər] aus
  • Навига́тор (das Navigationsgerät) man spricht es [nɐviʹgatər] aus
  • Ка́мера (die Kamera) man spricht es [ʹkamirə] aus
  • Логи́н (der Login) man spricht es [lɐʹgʲin] aus
  • Подка́ст (der Podcast) man spricht es [pɐdʹkast] aus
  • Блог (der Blog) man spricht es [blok] aus
  • Спам (der Spam) man spricht es [spam] aus

Es gibt viele Wörter, die diesem Modell folgen, aber erinnere dich daran, dass Magie einen Preis hat: man kann einen Fehler machen, wenn man diesen Trick zu viel benutzt. Hier sind einige Wörter, die irreführend sein können:

  • Дрель  (die Bohrmaschine), man spricht es [dr’el’] aus, ist sehr ähnlich mit dem deutschen Wort "Drill", aber die Bedeutung ist sehr verschieden
  • Фо́кус (der Trick, der Mittelpunkt), man spricht es [ʹfokus] aus. Man benutzt das Wort auf Russisch auch wie "der Trick" oder “Hokus Pokus”, aber auf Deutsch nicht.

Russisches Sprachgeheimnis Nr. 2: Berufsbezeichnungen

Es wird sehr einfach für dich sein, viele Namen von Berufen zu lernen, weil eine Menge dieser Wörter genau wie auf Deutsch klingen. Einige andere Berufsbezeichnungen unterscheiden sich, aber nur ein bisschen.

Hier sind einige Beispiele:

  • Инжене́р (der Ingenieur) man spricht es [inʒiʹnʲ er] aus
  • Фото́граф (der Fotograf) man spricht es [fəʹtograf] aus
  • Конди́тер (der Konditor) man spricht es [kənʹditʲ er] aus
  • Секрета́рь (der Sekretär) man spricht es [sikriʹtar'] aus
  • Солда́т (der Soldat) man spricht es [səlʹdat] aus
  • Детекти́в (der Detektiv) man spricht es [dətək'tiv] aus
  • Хиру́рг (der Chirurg) man spricht es [hi'rurg] aus
  • Журнали́ст (der Journalist) man spricht es [ʒurnɐ'list] aus
  • Эле́ктрик (der Elektriker) man spricht es [e'lektrik] aus
  • Архите́ктор (der Architekt) man spricht es [ɐrhi'tjektʲ ektər] aus

Leider funktioniert diese Regel nicht mit allen Berufen. Einige Beispiele:

  • Учи́тель (der Lehrer) man spricht es [uʹtʃitʲelʲ] aus
  • Официа́нт (der Kellner) man spricht es [əfʲitsiʹant] aus

Einige von diesen Wörtern bilden die weibliche Variante der Berufe mit dem Suffix -ка. Die Möglichkeit, weibliche Wörter aus männlichen Wörtern so einfach zu bilden, wird dein Vokabular verdoppeln:

  • Журнали́ст - журнали́стка (der Journalist - die Journalistin) man spricht es [stuʹd’ent - stuʹd’entka] aus
  • Официа́нт – официа́нтка (der Kellner - die Kellnerin) man spricht es [əfʲitsiʹant - əfʲitsiʹantkə] aus
  • Студе́нт – студе́нтка (der Student - die Studentin) man spricht es [stuʹd’ent - stuʹd’entka] aus

Russisches Sprachgeheimnis Nr. 3: Ausdrücke der Wissenschaft

Du wirst sehr überrascht sein zu erfahren, dass du viele Namen aus der Wissenschaft schon kennst. Viele davon stammen aus dem Griechischen oder Lateinischen und ähneln sich in vielen verschiedenen Sprachen.

So werden alle Wörter die im Deutschen die Endung -logie aufweisen, werden im Russischen mit -логия [logʲija] gekennzeichnet.

  • Астроло́гия (die Astrologie) man spricht es [əstrɐʹlogʲija] aus
  • Филоло́гия (die Philologie) man spricht es [fʲilɐʹlogʲija] aus
  • Физиоло́гия (die Physiologie) man spricht es [fiziɐʹlogʲija] aus
  • Биоло́гия (die Biologie) man spricht es [bʲiɐʹlogʲija] aus
  • Антрополо́гия (die Anthropologie) man spricht es [ɐntrəpɐʹlogʲija] aus
  • Зооло́гия (die Zoologie) man spricht es [zɐɐ ʹlogʲija] aus

Die Wörter die nicht auf -logie enden, aber sehr ähnlich auf Russisch und auf Deutsch klingen sind zum Beispiel:

  • Матема́тика (die Mathematik) man spricht es [mətʲiʹmatʲikə] aus
  • Фи́зика (die Physik) man spricht es [ʹfʲizʲikə] aus
  • Геогра́фия (die Geografie) man spricht es [geɐʹgrafʲiə] aus

Viele Wörter mit den Suffixen -philie, -sophie, -phobie kommen aus dem Griechischen und bedeuten dasselbe auf Russisch und auf Deutsch. Einige Beispiele:

  • Франкофили́я (Frankophilie) man spricht es [frankafiʹliə] aus
  • Гидрофили́я (Hydrophilie) man spricht es [gidrafiʹliə] aus
  • Библиофили́я (Bibliophilie) man spricht es [bibliɐfiʹliə] aus
  • Филосо́фия (Philosophie) man spricht es [filaʹsofiə]  aus
  • Клаустрофо́бия (Klaustrophobie) man spricht es [kluɐstrɐʹfobiə] aus
  • Ксенофо́бия (Xenophobie) man spricht es [ksinɐʹfobiə] aus

Russisches Sprachgeheimnis Nr. 4: Landestypische Gerichte

Die Namen typischer Gerichte (aus Russland oder anderen Ländern) ähneln sich in vielen Sprachen:

  • Пи́цца (die Pizza ) man spricht es [ʹpʲitsə] aus
  • Га́мбургер (der Hamburger) man spricht es [ʹgamburgʲər] aus
  • Кофе (der Kaffee) man spricht es [ʹkofʲə] aus
  • Штру́дель (der Strudel) man spricht es [ʃtruˈd’el’]aus
  • Суп (die Suppe) man spricht es [sup] aus
  • Спаге́тти (die Spaghetti) man spricht es [spaʹgeti]  aus
  • Лимона́д (die Limonade) man spricht es [liməˈnat] aus
  • Карто́фель (die Kartoffel) man spricht es  [kərtofəl’] aus

Es ist lustig, dass die Russen und die Deutschen das Wort Butterbrot benutzen. Es ist etwas was sie zum Frühstück essen. Außerdem wird das Butterbrot oft auf Reisen gegessen. Die Deutschen essen es auch häufig zum Abendbrot.

Russisches Sprachgeheimnis Nr. 5: Exotische Früchte und Tiere

Ein Trick, der dir über deine Reisen zu sprechen helfen wird: Viele Namen von exotischen Früchten und Tieren werden auf Russisch genauso ausgesprochen wie auf Deutsch. Hier sind nur einige Beispiele:

  • Анана́с (die Ananas) man spricht es [ɒnɒˈnas] aus
  • Авока́до (die Avocado) man spricht es [ɒvɒˈkadə] aus
  • Ма́нго (die Mango) man spricht es [ˈmangə] aus
  • Мараку́йя (die Maracuja) man spricht es [mərɒˈkuj'ə] aus
  • Папа́йя (die Papaya) man spricht es [pɒˈpajə] aus
  • Мандари́н (die Mandarine) man spricht es [məndɒˈrin] aus
  • Коко́с (die Kokosnuss) man spricht es [kɒˈkos] aus
  • Ки́ви (die Kiwi) man spricht es [ˈkivi] aus
  • Бана́н (die Banane) man spricht es [bɒˈnan] aus
  • Грана́т (der Granatapfel) man spricht es [grɒˈnat] aus
  • Зе́бра (das Zebra) man spricht es [z’ebrə] aus
  • Крокоди́л (das Krokodil) man spricht es [krəkɒˈdil] aus
  • Тигр (der Tiger) man spricht es [tigr] aus
  • Антило́па (die Antilope) man spricht es [ɒntiˈlopə] aus
  • Ягуа́р (der Jaguar) man spricht es [jiguˈar] aus
  • Леопа́рд (der Leopard) man spricht es [liɒˈpard] aus
  • Гепа́рд (der Gepard) man spricht es [giˈpard] aus
  • Шимпанзе́ (der Schimpanse) man spricht es [ʃimpɒnˈze] aus
  • Жира́ф (die Giraffe) man spricht es [ʒiˈraf] aus
  • Гие́на (die Hyäne) man spricht es [giˈjenə] aus
  • Гори́лла (der Gorilla) man spricht es [gəˈrilə] aus
  • Пoпуга́й (der Papagei) man spricht es [pəpuˈgai] aus
  • Пу́ма (der Puma) man spricht es [ˈpumə] aus
  • Пингви́н (der Pinguin) man spricht es [pingˈvin] aus

Russisches Sprachgeheimnis Nr. 6: Umwandlung der Suffixe

Das Geheimnis Nummer sechs ist die Umwandlung der Suffixe. Es ist ein Trick, der dir erlaubt neue russische Wörter aus deutschen Wörtern zu bilden.

Hier ein Beispiel: im Russischen gibt es ungefähr 50 Tausend Wörter mit dem Suffix –ция (man spricht es [ʹtsija] aus). Eine schöne Nachricht ist, dass dieses Suffix dem deutschen Suffix -tion genau entspricht. Ich werde nicht alle 50 Tausend hier anbringen, aber du wirst im Folgenden einige Beispiele finden, um dieses Sprachgeheimnis zu verstehen .

  • эволюция (die Evolution) man spricht es [əvɐʹlʲutsija] aus
  • нация (die Nation) man spricht es [ʹnatsija] aus
  • информация (die Information) man spricht es [infərʹmatsija] aus
  • революция (die Revolution) man spricht es [rivɐʹlʲutsija] aus
  • операция (die Operation) man spricht es [ɐpʲiʹratsija] aus
  • функция (die Funktion) man spricht es [ʹfunktsija] aus
  • организация (die Organisation) man spricht es [ərgɐniʹzatsija] aus
  • реакция (die Reaktion) man spricht es aus [riʹaktsija] aus
  • станция (die Station) man spricht es aus [ʹstantsija] aus

Sei aber aufmerksam; diese Regel funktioniert sehr oft, aber nicht immer.  Hier sind einige Wörter die ihr nicht folgen:

  • Поздравление (die Gratulation) man spricht es [pəzdrəʹvlenijə] aus
  • Залог (die Kaution) man spricht es [zaʹlok] aus

Das andere interessante deutsche Suffix -sion entspricht dem Russischen -сия oder -зия.

  • иллюзия (die Illusion) man spricht es [iʹlʲuzijə] aus
  • депрессия (die Depression) man spricht es [diʹprʲesijə] aus
  • версия  (die Version) man spricht es [ʹvʲersijə] aus
  • миссия (die Mission) man spricht es [ʹmisijə] aus

Geheimnisse, aber keine Wunder

Du kannst diese Tricks benutzen, um deinen russischen Wortschatz anzureichern. Aber vergiss nicht, dass eine Sprache zu lernen auch bedeutet, ihre Struktur und die Kultur des Landes zu verstehen.

Vuoi perderti altri articoli come questo?
Iscriviti per ricevere altri!

Corsidia è un sito protetto da reCAPTCHA di Google.

Scritto da

Yulia

Yulia Gurikova

Professional Language Coach

Laureata con lode presso l’Università Federale del Sud di Russia con qualifica professionale di linguista e insegnante, ha proseguito lo studio post-universario ottenendo il dottorato di ricerca (PhD) con stage in USA e in Inghilterra. Ha esperienza di oltre 10 mila ore di insegnamento e language coaching per aiutare i privati e le aziende a raggiungere i loro obiettivi linguistici e professionali.

Per